08. Juni 2021

So geht mehr Netto vom Brutto in 2021 – auch im Handwerk und kleineren Mittelstand.

Gute Mitarbeiter:innen zu finden und zu halten, ist wichtiger denn je. Doch gerade in dieser wirtschaftlich herausfordernden Zeit sind üppige Gehaltserhöhungen für viele Unternehmen nicht drin. Handwerksbetriebe und der kleinere Mittelstand übersehen häufig, dass sie auch ohne Werkskantine, Firmenwagenflotte und Betriebssport ihren Arbeitnehmer:innen jede Menge Sachleistungen bieten können, ohne selbst dafür tiefer in die Tasche greifen zu müssen.

Im Wettbewerb um die besten Fachkräfte in der Region kann sich ein Unternehmen dadurch hervorheben, dass es mehr „Netto vom Brutto“ bietet. Es muss also nicht immer um ein höheres Bruttogehalt gehen.

Nettoentgeltoptimierung erhöht über steuerfreie Leistungen den verfügbaren Nettolohn Ihrer Mitarbeiter:innen.

Für Sie als Unternehmen hat dies gleich mehrfach eine positive Wirkung. Zum einen sparen Sie Lohn- und Lohnnebenkosten in erheblichem Umfang. Zum anderen ergeben sich durch zu Ihrem Betrieb passende Angebote eine intensivere Mitarbeiterbindung und Motivation in Form von zusätzlichen Anreizen. Lohnerhöhungen kommen netto für brutto bei Ihren Fachkräften an und Sie punkten mit attraktiven Vorsorgeleistungen.

Die Auswahl dieser Sachleistungen für mehr Netto ist groß. Das Einkommensteuergesetz beschreibt Lohnbestandteile (sogenannte Lohnbausteine), wie beispielsweise e-Bikes, Tablets, Essenzuschüsse, Internetpauschalen für die Arbeit im Homeoffice und viele weitere. Diese werden im Vergleich zum normalen Bruttolohn anders versteuert und verbeitragt, wodurch sich eine finanzielle Win-Win-Situation für Arbeitgeber:in und Arbeitnehmer:in zeigt.

Verdient Ihre Mitarbeiterin oder Ihr Mitarbeiter aktuell z. B. 2.400 EUR brutto im Monat*, so ergibt sich für Sie als Arbeitgeber:in bei einer regulären Gehaltserhöhung um 250 EUR ein monatlicher Mehraufwand von 548,62 EUR. Wovon lediglich 129,07 EUR netto auf der Mitarbeiterseite ankommen. Setzen Sie jedoch statt einer Erhöhung des Bruttogehalts auf die Nettolohnoptimierung durch Internetzuschuss (50 EUR), Sachbezug (44 EUR) und Essenszuschuss (131,40 EUR), so reduziert sich Ihr Mehraufwand auf 253,40 EUR und netto kommen auf diesem Weg 225,40 EUR an. Anders gesagt: Sie sparen 3.542,64 EUR jährlich – und dies pro Arbeitnehmer:in – während sich Ihre Fachkraft im Jahr über 1.155,96 EUR mehr in der Tasche freuen kann.

Drei konkrete Beispiele, wie auch Sie Ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern 2021 mehr Netto bieten können:

SpenditCard

  • Prepaid Kreditkarte für Mitarbeiter:innen in Ihrem Corporate Design.
  • Deckt verschiedene Bausteine der Nettoentgeltoptimierung ab (z. B. Geschenke zu persönlichem Anlass, Internetzuschuss, Erholungsbeihilfe, Sachbezüge, etc.).
  • Flexibler einsatzbar als ein Tankgutschein, da auch in Kinos, Restaurants und im Einzelhandel gültig.
  • Ihre Mitarbeiter:innen müssen sich nicht mit „Gutscheinbündeln“ abmühen.
  • Guthaben für größere Anschaffungen (z. B. TV-Gerät) können auf der Karte angesammelt werden.

Lunchit

  • Digitale Essensmarken – ganz einfach per App.
  • Funktioniert in Restaurants, im Supermarkt und bei Lieferdiensten.
  • Bis zu 1.430 EUR steuerfreier Gehaltsbonus im Jahr für Ihre Mitarbeiter:innen.

JobRad

  • Bis zu 40% über die steuerliche Förderung im Vergleich zum herkömmlichen Fahrradkauf sparen.
  • Sie können bei über 5.000 Fahrradhandlungen Ihr Wunschrad aussuchen.
  • Radfahren hält fit – Sie tun etwas für die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter:innen.
  • Rundum sorglos Paket: Vollkasko, Mobilitätsgarantie und JobRad FullService.

*Beispielrechnung entlang folgender Annahmen: Steuerklasse 1, ledig, keine Kinder, rk, gesetzliche Krankenversicherung in Bayern

Ihre Vorteile durch Nettolohnoptimierung:

  • Lohnerhöhungen bekommen eine höhere Effizienz (mehr Netto vom Brutto).
  • Es ergibt sich 2021 mehr Nettolohn für Ihre Mitarbeiter:innen.
  • Lohn- und Lohnnebenkosten können eingespart werden.
  • Mitarbeitermotivation wird durch attraktive Leistungen, wie Essenszuschüsse, erhöht
  • Mitarbeiterbindung wird gestärkt.
  • Arbeitgeberattraktivität wird erhöht, wodurch leichter neue Mitarbeiter:innen gefunden werden können.

Satteln Sie um...

... auf Schimmel Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und sorgen Sie gemeinsam mit uns für mehr Netto bei Ihren Arbeitskräften. Finden Sie in einem kostenfreien Erstgespräch heraus, ob wir der richtige Steuer-Partner für Sie sind. Kontakt aufnehmen (oder über einen anderen Kanal Ihrer Wahl) und wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Zum Newsletter anmelden

Mit * markierte Felder sind auszufüllen.