28. April 2021

Benefits, Entgeltoptimierung: wichtiger Baustein im HR-Lifecycle.

Eine Möglichkeit dafür sind Guthabenkarten und hier gibt es gute Nachrichten!

Im Überblick:

  • 50 EUR Freigrezne (bisher 44 EUR). Gültig ab 01.01.2022.
    (sog. Sachbezugsfreigrenze.)
  • Sozialversicherungsfreiheit gilt dauerhaft.
  • Sachbezugs-Aufladungen und Guthaben auf den Karten bleiben bis zum 31.12.2021 in der heutigen Form steuerfrei.
    (sog. Nichtbeanstandungs-Regelung für 2020, 2021.)
  • Gebühren (bspw. Guthaben Ladegebühren) sind kein geldwerter Vorteil, keine Anrechnung auf den Sachbezug.
  • Sachbezug auch international erlaubt.

Und bei der Nutzung der SpenditCard erhalten Sie als Arbeitgeber mit uns an Ihrer Seite Sonderkonditionen, da wir ausgewählter Kooperationspartner von SPENDIT sind.

Mehr Details im Schreiben des Bundesfinanzministeriums.

Satteln Sie um...

...auf Schimmel Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und bringen Sie mit Ihrem Unternehmen noch mehr PS auf die Straße. Finden Sie in einem kostenfreien Erstgespräch heraus, ob wir der richtige Steuer-Partner für Sie sind. Kontakt aufnehmen (oder über einen anderen Kanal Ihrer Wahl) und wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen.

Beratungstermin vereinbaren

Mit * markierte Felder sind auszufüllen.